129.000 Euro für den Sport

Berchtesgadener Land - Der Freistaat Bayern unterstützt auch in diesem Jahr die Sportvereine finanziell.

129.164 Euro fließen heuer als staatliche Förderung nach den sogenannten Sportförderrichtlinien an insgesamt 41 Sportvereine im Berchtesgadener Land. Das Landratsamt stellt den Vereinen in diesen Tagen die Gelder zur Verfügung. Die Mittel sollen gerade die Jugendarbeit unterstützen. Denn Förderung gibt es nur dann, wenn der Verein aktive Jugendarbeit leistet.

Aber es gibt noch weitere Kriterien, die gewährleisten sollen, dass die Fördergelder zielgerichtet und sinnvoll eingesetzt werden. So muss die steuerrechtliche Gemeinnützigkeit des Vereins anerkannt sein und er muss Mitglied des Bayerischen Landes-Sportverbandes bzw. seiner Fachverbände oder Anschlussorganisationen sein. Auch eine Mitgliedschaft beim Bayerischen Sportschützenverband oder dem Oberpfälzer Schützenbundes kommt in Betracht. Zudem achtet der Freistaat darauf, dass die Finanzen des Vereins geordnet sind.

Wie viel Geld ein Verein erhält, richtet sich zum einen nach der Mitgliederzahl. Wesentlich stärker wiegt aber, wie viele besonders ausgebildete und geprüfte Übungsleiter im Verein tätig sind. Auf diesem Weg leistet der Freistaat einen wesentlichen Beitrag zu Sport und qualifizierter Jugendarbeit in den Vereinen vor Ort.

Pressemitteilung LRA BGL

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Region Bad Reichenhall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser