Zwei Vorfälle in Piding

Rakete setzt Baum in Brand und Unbekannte beschädigen Auto

Piding - Ganz ohne Zwischenfälle lief die Silvesternacht in Piding nicht ab. Zweimal hatte die Polizei zu tun.

In der Silvesternacht, um 00.09 Uhr wurde der Brand eines Baumes in der Rosseggerstraße in Piding mitgeteilt. Eine Silvesterrakete hatte den Baum in Brand gesetzt. Bereits vor Eintreffen der Pidinger Feuerwehr wurde der Thujenbaum durch die Anwohner gelöscht. Die Feuerwehr löschte die Brandstelle nochmals nach. Diese waren mit einem Fahrzeug und 9 Mann im Einsatz. Der Sachschaden am Baum betrug ca. 200 Euro.

Auto mutwillig beschädigt 

In der Silvesternacht, um 03.20 Uhr wurde in Piding in der Jennerstraße an einem geparkten Pkw Skoda der linke Außenspiegel kaputt getreten. Der deutlich alkoholisierte Täter wurde von einem Augenzeugen bei der Tat beobachtet. Er entfernte sich zunächst, konnte dann aber von einer Streife aufgegriffen werden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 250 Euro. Den 21-jährigen Bad Reichenhaller

Pressemeldung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser