Arbeit für die Polizei

Zwei Unfälle innerhalb einer Stunde am Freitag in Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Gleich zwei Unfälle innerhalb nur einer Stunde ereigneten sich am Freitag im Landkreis Traunstein:

Ein 41-Jähriger aus Surberg befuhr am Donnerstag, gegen 14 Uhr, mit seinem VW Golf die Herzog-Otto-Straße. Da die Ampel an der Kreuzung grün zeigte, bog er nach links in die Ludwigstraße ein. Zur gleichen Zeit befuhr ein 40-jähriger Traunsteiner mit seinem Opel Insignia die Ludwigstraße in östlicher Richtung geradeaus. An der Ampel überfuhr er dann den Einmündungsbereich bei Rotlicht und es kam deshalb zum Zusammenstoß mit dem VW Golf des Surbergers.

An den beiden Fahrzeugen entstand nur geringer Sachschaden in Höhe von insgesamt 1.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Unfall auf B306

Gegen 13 Uhr befuhr eine 32-Jährige aus Siegsdorf mit ihrem Peugeot die Franz-Xaver-Steber-Straße und fuhr dann in die B 306 ein. Dabei übersah sie einen 31-Jährigen aus Vachendorf, der mit seinem VW Golf aus Richtung Siegsdorf kam. Der Vachendorfer konnte zwar noch ausweichen, einen Zusammenstoß konnte er allerdings nicht mehr verhindern.

Die beiden Unfallfahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Es wurde niemand verletzt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser