Zwei Unfälle durch herrenlose Fahrzeuge

Berchtesgaden - Am Samstagvormittag wurden der Polizeiinspektion Berchtesgaden kurz hintereinander zwei Verkehrsunfälle mit Sachschaden gemeldet.

Zuerst machte sich ein Ford Kastenwagen auf einer abschüssigen Straße in Bischofswiesen selbständig, rollte die Straße ca. 100 Meter bergab, rammte einen Pkw, der in einer Hauseinfahrt stand und verwüstete anschließend den Vorgarten des Hauses. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 10.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten durch einen Abschleppdienst aus dem Garten geborgen werden.

Kurz nach der Unfallaufnahme wurde ein Sachschaden in der Bräuhausstraße in Berchtesgaden mitgeteilt. Dort hatte ein Einheimischer seinen Firmen-Pkw am Freitag abgestellt. Während der Nacht auf Samstag muss sich die Handbremse gelöst haben und der Pkw rollte rückwärts mit der Anhängerkupplung gegen die Frontstoßstange des dahinter abgestellten Pkws, dabei brach die Frontschürze. Der Sachschaden beträgt ca. 800 Euro.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser