Zusammenstoß: Gegen Pkw geschleudert

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Am Freitag gegen 13 Uhr ereignete sich in der Fritz-Bechtold-Straße Ecke Eugen-Rosner-Straße ein Verkehrsunfall nach einem Vorfahrtsverstoß mit insgesamt vier Beteiligten.

Ein 18-jähriger Fahrzeuglenker aus Siegsdorf befuhr die Fritz-Bechtold-Straße in Richtung Eugen-Rosner-Straße. An dieser Einmündung hätte der junge Fahrzeuglenker die Vorfahrt zu gewähren gehabt. Er übersah eine 35-jährige Fahrzeuglenkerin aus Trostberg, die die Eugen-Rosner-Straße in Richtung Krankenhaus befuhr. Für die Trostbergerin war der Zusammenstoß nicht mehr zu vermeiden.

Durch den Zusammenstoß wurde das Fahrzeug der Trostbergerin gegen einen am rechten Fahrzeugrand geparkten Mercedes eines 61-jährigen Traunsteiners geschleudert. Das Fahrzeug des jungen Siegsdorfers wiederum wurde gegen ein Fahrzeug geschleudert, das sich der Unfallstelle auf der Eugen-Rosner-Straße in Richtung Gewerbepark Kaserne näherte. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 11.000 Euro. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Pressemitteilung Polizei Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser