Zigarette achtlos weggeworfen: Flächenbrand!

Tacherting - Ein 15-jähriger Tachertinger schnippte am Sonntagabend seine Kippe einfach achtlos weg - die Folge: ein Flächenbrand von rund 400 Quadratmetern.

Am Sonntag, 18. März, gegen 17.55 Uhr, wurde die Feuerwehr Tacherting alarmiert, da ein Feld in Neuschalchen brannte. Die Feuerwehr rückte mit 24 Mann und vier Fahrzeugen aus und löschte einen Flächenbrand von ca. 400 Quadratmetern und verhinderte ein Übergreifen des Feuers auf den angrenzenden Wald.

Entstanden war das Feuer nach Angaben des Verursachers, einem fünfzehnjährigen Tachertinger, durch eine von ihm achtlos weggeworfene Zigarettenkippe, die das trockene Gras entzündet hatte.

Durch den Brand entstand kein nennenswerter Schaden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser