Zeugenaufruf der Polizei Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - 500 Euro Belohnung werden von privater Seite für die Ermittlung eines jungen Täters ausgesetzt, der während des Stadtfestes in Traunreut durch einen Maßkrugwurf eine junge Frau schwer verletzt hat. Die zugrundeliegende Tat ist bereits über 2 Monate her.

Während des Stadtfestes in Traunreut am Samstag, den 11. Juli wurde eine 19-Jährige von einem geworfenen Maßkrug an der Stirn getroffen. Die Geschädigte wurde dabei schwer verletzt und musste vom BRK ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die polizeilichen Ermittlungen verliefen bislang im Sande. Bei dem Täter müsste sich dabei um einen jungen Mann handeln, der zusammen mit seinem etwa gleichaltrigen Freund unterwegs war. Die Tat ereignete sich kurz vor Mitternacht auf dem Rathausplatz. Für Hinweise, die zur Aufklärung der Tat führen, hat die betroffene Familie jetzt 500 Euro Belohnung ausgesetzt und sie ist für deren Auszahlung auch ausschließlich verantwortlich. Mitteilungen bitte an die Polizei Traunreut, Tel. 08669 / 86140.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser