Wohnungsbrand in Bischofswiesen

+

Bischofswiesen - Am Samstagmittag kam es in Bischofswiesen zu einem Wohnungsbrand. In einem Kachelofen entzündete sich Reisigmaterial durch Glutreste vom Vortag und dieses Feuer breitete sich aus unbekannter Ursache auf einen Vorraum aus. **Erstmeldung mit Bildern**

Die Wohnungsinhaberin war zu diesem Zeitpunkt nicht im Haus. Durch den Brand entwickelte sich starker Rauch, der sich im ganzen Haus ausbreitete. Ein Nachbar, der den Rauch bemerkte, versuchte mit einem Handfeuerlöscher den Brand zu bekämpfen, was jedoch nicht gelang. Der Nachbar wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in das Krankenhaus Bad Reichenhall gebracht.

Die Feuerwehren Bischofswiesen, Berchtesgaden und Schönau waren mit ca. 50 Mann im Einsatz, die den Brand schnell unter Kontrolle hatten. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 50.000 Euro, der hauptsächlich durch den Ruß entstanden ist.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Lesen Sie hierzu auch die Erstmeldung mit Bildern

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser