"Wildpinkler" wird aggressiv

Bad Reichenhall - Polizeibeamte wollten in der Nacht zum Sonntag einen betrunkenen Mann ermahnen, der auf die Straße urinierte. Doch dieser attackierte die Beamten:

Einer Zivilstreife fiel am Sonntag, den 8.Januar, gegen 02.20 Uhr eine männliche betrunkene Person auf, die in der Salinenstraße in Bad Reichenhall auf die Straße urinierte.

Die Zivilbeamten wollten den 26 jährigen Reichenhaller ermahnen und blieben kurz stehen. Der polizeilich bekannte Mann erkannte wohl auch sein Gegenüber, da er gleich wild gestikulierend auf den Dienst-Pkw zustürmte.

Mit Beleidigungen schrie er die Streifenbesatzung an und trat mit seinem Fuß gegen den Pkw, wobei dieser beschädigt wurde. Der Sachschaden wird auf rund 500 Euro geschätzt. Im Anschluss schlug er mit der Hand und auch mit dem Ellbogen gegen das Fenster der Fahrerseite.

Die Polizeibeamten nahmen den Randalierer fest. Hierbei wurden sowohl ein Beamter wie auch der Reichenhaller leicht verletzt und anschließend im Krankenhaus ambulant versorgt.

Da gegen den jungen Mann eine Strafanzeige wegen Widerstand, Sachbeschädigung und Beleidigung Strafanzeige erstattet wird, wurde eine Blutentnahme angeordnet und durchgeführt. Ein vorab durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von knapp zwei Promille.

Um weitere Ordnungswidrigkeiten und Straftaten zu vermeiden, wurde der stark alkoholisierte Mann in Sicherheitsgewahrsam genommen und in der Zelle der Polizei Bad Reichenhall ausgenüchtert.

Pressemitteilung Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser