Vandalen auf der Herreninsel

+

Chiemsee - Auf der Herreninsel wurde in der Nacht ein Holzzaun mutwillig zerstört. Der Zaun wurde eingerissen, die Holzlatten zebrochen und verbrannt. Von den Tätern fehlt noch jede Spur.

Der Vandalismus fand in der Nacht vom 25. auf den 26. August 2010 stat. Am Morgen des 26. August 2010 wurde an der Aussichtstelle an der Südwestspitze der Herreninsel, an der sogenannten „Ottosruhe“ , von einem Angestellten der Schlösser und Gartenverwaltung festgestellt, dass der dort befindliche Holzzaun eingerissen und teilweise verbrannt wurde. Der Holzzaun wurde von den Tätern mit Gewalt auf eine Länge von 16 Meter abgerissen und die Holzlatten zerbrochen.

Anschließend wurde mit einem Teil des Holzes ein Lagerfeuer entzündet. An der Feuerstelle waren mehrere leere Bierflaschen, die zum Teil zerbrochen wurden, von den Tätern zurückgelassen. Ebenfalls ließen sie eine Rolle schwarzes Klebeband liegen. Nach Angaben der Schlösser und Gartenverwaltung beläuft sich der Schaden auf ca. 1000 Euro.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Prien am Chiemsee (Tel.: 08051/9057-0)

Pressemitteilung Polizeiinspektion Prien

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser