Bei Wheelie das Schlüsselbein gebrochen

Bad Reichenhall - Als er während eines sogenannten "Wheelies" die Kontrolle über sein Fahhrrad verlor, brach sich ein Österreicher das Schlüsselbein.

Am Dienstag den 01.November, gegen 13.30 Uhr, nutzte ein 30-jähriger Lehrer aus Wals (Österreich) das schöne Herbstwetter, um mit seinem Mountainbike einen Ausflug auf den Högl zu machen.

Als er mit seinem Downhillrad vom Sender kommend in Richtung Högler Straße fuhr, wollte er auf Höhe der Strobl Alm das Vorderrad steigen lassen.

Um dieses nach einigen Metern wieder auf die Straße zu bringen, bremste er das Rad ab. Hierbei verlor er die Kontrolle über sein Fahrrad, so dass er zu Sturz kam.

Bei der unsanften Landung auf der Teerdecke fügte er sich einen Bruch des linken Schlüsselbeines zu.

Er wurde mit dem Sanka in das Krankenhaus Salzburg gefahren.

Pressemitteilung Polizeiinspketion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser