A8: Frau aus Seebruck schleudert in Leitplanke

Weyarn - Auf der A8 kam am Donnerstag eine 39-jährige Frau aus Seebruck mit ihrem Auto ins Schleudern. Sie prallte gegen die Leitplanke und verletzte sich.

Am Donnerstag um 9.08 Uhr fuhr eine 39-jährige Seebruckerin mit ihrem Twingo auf der A 8 in Richtung Salzburg. Zwischen den Anschlussstellen Weyarn und Irschenberg geriet sie auf der mit Schneematsch bedeckten Fahrbahn auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern. Der Twingo prallte gegen die Mittelschutzplanke und kam im Anschluss auf dem Seitensteifen zum Stehen. Die Fahrerin zog sich zum Glück nur leichte Verletzungen zu wurde aber zur Abklärung mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus Agatharied verbracht.

Das Auto musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf ca. 5500 Euro.

Pressemitteilung Autobahnpolizeistation Holzkirchen

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser