Wespen-Alarm im Cabrio

Traunstein - Eine Wespe hat am Sonntag zu einem Unfall auf der A8 geführt. Ein Cabrio-Fahrer verlor die Kontrolle über sein Auto, nachdem das Tier in sein Auto flog.

Am frühen Sonntagabend gegen 18 Uhr befuhr ein 56-jähriger Schweizer Cabriofahrer mit seinem Mercedes Cabrio die A8 in Richtung Salzburg. Kurz nach dem Teisenberg flog im eine Wespe ins offene Verdeck weshalb der Pkw-Fahrer versuchte die Wespe mit Handbewegungen zu vertreiben. Hierbei geriet er aber mit seinem Fahrzeug ins Schlingern und rammte die rechte Schutzplanke.

Anschließend fuhr er mit seinem Mercedes, mittlerweile aufgrund eines Achsbruches nicht mehr steuerbar, in die anschließende Behelfsausfahrt bei Hub/Freidling und rammte dort dann noch ein Verkehrszeichen und einen Erdwall. Der Pkw-Fahrer erlitt durch die Wespe keinerlei Verletzung, aber durch den aufgehenden Airbag eine kleine blutende Schürfwunde am linken Unterarm. Dank des angelegten Sicherheitsgurtes blieb der Fahrer sonst unverletzt. Das Mercedes-Cabrio wurde schwerbeschädigt abgeschleppt.

Pressemeldung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser