Wendemanöver: Kradfahrerin schwer verletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Schönau am Königssee - Eine junge Kradfahrerin erkannte das Wendemanöver eines voraus fahrenden Pkw zu spät und stürzte. Sie wurde schwer verletzt.

Am Mittwoch, 15. Juni, gegen 17 Uhr ereignete sich auf der Scharitzkehlstaße ein Verkehrsunfall, bei dem eine 23-jährige Schönauerin schwer verletzt worden ist. Die 23-Jährige fuhr mit ihrem Motorrad von Hinterband kommend in Richtung Obersalzberg. Auf Höhe der Einmündung der Gemeindestraße „Am Dürreck“ wollte ein 43-jähriger Urlauber mit seinem Pkw auf der Fahrbahn wenden.

Die nachfolgende Kradfahrerin erkannte offensichtlich die Situation zu spät. Sie bremste das Krad stark ab und kam schließlich zu Sturz. Das Krad schlitterte gegen den Pkw. Die Frau zog sich bei dem Sturz schwere Verletzungen zu und musste mit dem Rettungshubschrauber in das Unfallkrankenhaus Salzburg eingeliefert werden. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 2500 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser