Zigarette entzündet Staudenhaufen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bayerisch Gmain - Eine Hausbewohnerin hatte am Donnerstag eine Zigarettenkippe unachtsam weggeworfen. Die noch glimmende Zigarette landete in einem Staudenhaufen und entzündete diesen.

Nach Angaben der Hausbewohnerin hatte sie eine brennende Zigarettenkippe unachtsam weggeworfen. Diese fiel genau in den Haufen, der sofort anfing zu brennen. Aufgrund der hohen Temperaturen und der Trockenheit brannte es gleich lichterloh. Die verständigte Feuerwehr Bayerisch Gmain musste das Feuer löschen, um ein Übergreifen an einen angrenzenden Baum und Hecke zu verhindern. Bis auf einen größeren Brandfleck im Garten und einem leicht angesengten Baum entstand kein Schaden. Gemäß der Verordnung zur Verhütung von Bränden stellt eine fahrlässig herbeigeführte Brandgefahr durch eine weggeworfenen Zigarette eine Ordnungswidrigkeit dar.

Pressemitteilung Polizei Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser