Wegen Zigaretten niedergeschlagen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunreut - Ein 17-Jähriger wurde an einer Bushaltestelle von zwei jungen Männern erpresst und anschließend niederschlagen.

Zu einer räuberischen Erpressung kam es am Mittwochabend, den 21. September, in Traunreut. Gegen 20 Uhr trafen die beiden Täter an der Bushaltestelle bei der Post auf einen 17-Jährigen und forderten von ihm Zigaretten. Da der Jugendliche jedoch Nichtraucher war, wollten die Beiden nun Geld von ihm haben.

Als der Geschädigte dies verweigerte, wurde er von einem der Täter niedergeschlagen. Diese flüchteten daraufhin. Im Zuge der polizeilichen Fahndung konnten die zwei Täter in der Werner-von-Siemens-Straße festgenommen werden. Es handelt sich um einen 20-jährigen Grassauer und einen 18-jährigen Freilassinger.

Pressemeldung Polizeistation Traunreut

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser