Wegen Zigarette in Ausnüchterungszelle

Bad Reichenhall - Am Mittwoch kam es in der Reichenhaller Innenstadt zu einem skurrilen Polizeieinsatz. Warum ein 26-Jähriger mit einer Anzeige rechnen muss:

Am 18. Januar wurde ein amtsbekannter 26-Jähriger in der Reichenhaller Innenstadt aufgegriffen. Der junge Mann hatte sich zuvor in einem Lokal eine Zigarette angezündet, woraufhin er Hausverbot bekam.

Da er dies jedoch nicht beachtete, durfte er die Nacht in der Ausnüchterungszelle der Polizeiinspektion Bad Reichenhall verbringen. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch und Beleidigung.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser