Sprung in reißenden Wasser

Übung der Wasserwacht wurde zum Ernstfall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Eine Fortbildung der Wasserwacht in der Saalach nahm eine ernste Wendung: Ein Wasserretter verletzte sich bei einem Sprung schwer am Rücken.

Eine Gruppe Wasserwachtler führten am Samstag im fließenden Gewässer unter der Luitpoldbrücke eine praktische Übung durch. Nachdem ein Teilnehmer schon mehrere Male ins reißende Wasser sprang, verletzte er sich beim letzten Mal am Rücken.

Der 52-jährige Wasserretter von der Wasserwacht Dingolfing konnte das Wasser noch selbstständig verlassen, musste jedoch am Ufer vom Notarzt behandelt werden.Anschließend transportierte ihn die Feuerwehr Bad Reichenhall mittels Schleifkorb zum BRK Fahrzeug. Von dort aus konnte dieser in das Krankenhaus Bad Reichenhall verbracht werden.

Die Polizei war vor Ort und nahm den Unfallhergang auf.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser