Wasserbombe verursacht Verkehrsunfall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Grassau - Zu einem Unfall kam es am Samstag im Bereich der Rottauer Straße. Ein 40-jähriger Lkw-Fahrer musste scharf abbremsen, da vor ihm plötzlich ein Gegenstand auf die Fahrbahn flog.

Zu einem Auffahrunfall kam es am Samstag, gegen 18 Uhr, im Bereich der Rottauer Straße. Ein 40-jähriger Fahrer eines Lkw-Kleintransporters aus Freilassing musste scharf abbremsen, da vor ihm plötzlich ein Gegenstand auf die Fahrbahn flog. Ein hinter ihm fahrender 25-Jähriger aus dem Achental erkannte das Bremsmanöver zu spät und fuhr auf den Transporter auf. Es kam hierdurch zu einem Gesamtsachschaden von etwa 3500 Euro.

Schnell stellte es sich heraus, dass es sich um einen mit Wasser gefüllten Plastikbeutel handelte, der als „Wasserbombe“ von zwei spielenden Kindern auf die Fahrbahn geworfen wurde.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Grassau

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © Barth

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser