Wanderer stürzt und verletzt sich

Ruhpolding - Ein 58-jähriger Münchner stürzte am Samstag bei einer Wanderung. Er zog sich dabei Prellungen und eine Platzwunde am Kopf zu.

Am Samstag, den 10.09.2011 kam ein 58-jähriger Münchener bei einer Bergwanderung auf die Hörndl-Wand bei Ruhpolding auf dem Jägersteig ca. 100 m oberhalb der Hörndl-Hütte alleinbeteiligt zu Sturz und zog sich dabei Prellungen und eine Kopfplatzwunde zu. Eigenständig setzte er über Handy einen Notruf ab.

Bei der Bergung waren insgesamt 8 Einsatzkräfte der Bergwacht Ruhpolding beteiligt.

Der Verletzte wurde mit Hilfe des Hubschrauber Christoph 14 mit Bergetau geborgen und in das KH Traunstein gebracht.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Ruhpolding

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser