Grenzkontrolle auf der A8 bei Walserberg nahe Bad Reichenhall

Pech am Freitag den 13.  - Mann (22) ohne gültigen Führerschein erwischt

Walserberg/Bad Reichenhall - Freitag der 13. war wohl nicht der Glückstag eines 22-jährigen Bosniers. Er wurde von den Traunsteiner Schleierfahndern auf der A8 ohne den erforderlichen Führerschein erwischt.

Am Freitag kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Fahndung Traunstein kurz vor der Ausreise nach Österreich, am Grenzübergang Walserberg Autobahn, ein bosnisches Fahrzeuggespann. 

Fahrer war ein 22-jähriger Bosnier, der sich mit seinem 28-jährigen Begleiter auf der Heimfahrt befand. Bei der Kontrolle stellten die Beamten schnell fest, dass der junge Mann nicht über die erforderliche Fahrerlaubnis der Klasse „BE“ zum Führen des Gespannes verfügte. Noch vor Ort wurde ihm seine Weiterfahrt untersagt und eine Anzeige wegen Fahrens ohne Führerschein gefertigt. 

Nach Benennung seiner aktuellen Wohnanschrift im Heimatland, durfte der junge Mann die Heimreise auf dem Beifahrersitz genießen. Aufgrund der vorliegenden Straftat wird er bald Post von den deutschen Behörden erhalten.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Fahndung Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser