Nach dem Spiel ist vor der Prügelei

Waldhausen - Ein Streit während eines Fußballspiels nahm nach dem Schlusspfiff weiter seinen Lauf. Ein Spieler bekam einen Fußballschuh über den Kopf gezogen.

Am Freitag, den 18. Oktober, wurde die Polizeiinspektion Trostberg gegen 21.30 Uhr nach Waldhausen gerufen, da dort angeblich mehrere Personen nach dem Fussballspiel des SV Waldhausen gegen Genc. Wasserburg am Inn aneinandergeraten waren.

Vor Ort wurden dann zwei Spieler angetroffen, welche sich nach dem Spiel „in die Haare“ bekommen hatten. Im Zuge dieses Streits schlug ein 29-jähriger Spieler der einen Mannschaft einem 26-jährigen Spieler der anderen Mannschaft mit der Hand an den Kopf. Brisanterweise hatte der 29-jährige Fussballspieler dabei seinen Fussballschuh vom „Schuss-„ zum „Schlagwerkzeug“ missbraucht, was bei dem 26-jährigen Kontrahenten eine dicke Beule verursachte.

Gegen den 29-jährigen Mann wird nun wegen eines Körperverletzungsdelikts ermittelt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser