Beide Unfälle ereignete sich in Waging

Zwei Fahrradfahrer stürzen auf eisglatter Straße - beide verletzt

Waging - Zwei älteren Fahrradfahrern ereilte ein ähnlicher Unfall. Sie stürzten auf eisglatter Fahrbahn und wurden verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Am Donnerstag, den 16. Januar, gegen 11 Uhr befuhr ein 81-jähriger Radfahrer den Radweg neben der St2104. Als er die Unterführung der Staatsstraße durchfahren wollte, rutsche dem Mann das Fahrrad auf einer vereisten Stelle der Fahrbahn weg. Durch den unvermeidlichen Sturz verletzte sich der Mann. Er musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.

Kurz darauf, gegen 11.30 Uhr, ereilte einen 71-jährigen Radfahrer ein ähnliches Schicksal. Der Mann wollte die Unterführung des Radweges an der Kreisstraße 27 nahe dem Kreisverkehr befahren. Auch dieser Radfahrer stürzte auf einer eisglatten Stelle und musste ins Krankenhaus gebracht werden.


Beide Unfallörtlichkeiten waren mit Splitt gut gestreut, dies konnte aber die Unfälle nicht verhindern. Die warmen Temperaturen laden möglicherweise zu einer winterlichen Fahrradausfahrt ein, trotzdem ist an exponierten oder schattigen Stellen mit winterlichen Fahrbahnverhältnissen zu rechnen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / Andreas Geber (Symbolbild)

Kommentare