Unfälle im Berchtesgadener Land

Zwei Crashs - knapp 40.000 Euro Schaden

Waging/Tittmoning - Gleich zwei teure Unfälle ereigneten sich am Donnerstag im Berchtesgadener Land. Eine 19-jährige Wagingerin kollidierte mit einem Kleinwagen. Später stieß eine Österreicherin mit einem Landsmann zusammen, als sie aus einem Parkplatz raus fuhr.

Am Donnerstag, gegen 8 Uhr, befuhr eine 19-jährige Wagingerin mit ihrem Kleinwagen die Staatsstraße 2104 von Otting kommend in Richtung Holzhausen. In einer Rechtskurve verlor sie, vermutlich auf Grund der vereisten Fahrbahn und nicht angepasster Geschwindigkeit, die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam ins Schleudern. 

Hierbei geriet sie auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Kleinwagen eines 50-jährigen Traunreuters. Durch den Aufprall wurden beide Fahrzeugführer

leicht bis mittelschwer verletzt

. An den Fahrzeugen entstand jeweils Totalschaden mit einem Gesamtwert von gut 23.000 Euro. Die freiwillige Feuerwehr kümmerte sich um die Absicherung der Unfallstelle und Verkehrslenkung.

Kollision beim Verlassen des Lidl-Parkplatzes

Ebenfalls am Donnertsag, gegen 14.40 Uhr, ereignete sich in Tittmoning, an der Parkplatzausfahrt des Lidl Marktes ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Eine 63-jährige Österreicherin fuhr mit ihrem Auto aus dem Parkplatz des Einkaufsmarktes in die B20, in Fahrtrichtung Tittmoning ein. Dabei übersah sie den von links kommenden Wagen, der von einem 22-jährigen Österreicher, in Richtung Laufen gefahren wurde. 

Die beiden Fahrzeuge stießen im Einmündungsbereich zusammen. Durch den Zusammenstoß wurden beide Fahrzeugführer verletzt und vom BRK, beziehungsweise vom Rettungshubschrauber in die umliegenden Krankenhäuser eingeliefert. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro. Zur Absicherung der Unfallstelle, Verkehrsregelung und Fahrbahnreinigung war die Feuerwehr Tittmoning eingesetzt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser