Verletzter bei Radsturz in Wilhelm-Scharnow-Straße

Ohne Helm unterwegs: Waginger stürzt kopfüber auf die Fahrbahn

Waging am See - Massive Verletzungen im Gesicht zog sich ein Waginger zu, als er in der Wilhelm-Scharnow-Straße über den Lenker seines Rad direkt auf die Fahrbahn stürzte.

Am Freitag, den 11. Mai, etwa gegen 8.10 Uhr befuhr ein 44-jähriger Mann aus Waging am See mit seinem Fahrrad die Wilhelm-Scharnow-Straße auf Höhe der Grundschule. Da vermutlich die Fahrradkette aus der Führung sprang, stürzte der Wagingerkopfüber über den Lenker auf die Fahrbahn

Da der Radfahrer keinen Fahrradhelm trug, verletzte er sich massiv im Gesichtsbereich und leicht an beiden Händen. Er wurde mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Pressemeldung Polizeiinspektion Laufen

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / Sina Schuldt/

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser