Einsatzmittel, Erste Hilfe, Einsatzfahrt und vieles mehr

Schnuppertag für Nachwuchsfeuerwehrler

+
Ein Polizist bei der Aufklärung der Kinder.

Waging am See - Polizei und Feuerwehr haben am Samstag einen Infotag für Kinder veranstaltet. Dabei wurde ihnen unter anderem Erste Hilfe gezeigt.

Am Samstagvormittag veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr Waging in Zusammenarbeit mit der Polizeiinspektion Laufen einen abwechslungsreichen Ferientag für Schüler, der ganz im Zeichen der Aufklärung und Informationsvermittlung stand. 

Stationsarbeit und Erste Hilfe

An verschiedenen Stationen konnten sich die Kinder über die Arbeit der Blaulichtkräfte informieren. Was machen eigentlich Feuerwehr und Polizei bei Hinzukommen zu einem Verkehrsunfall? Neben den verkehrsregelnden Maßnahmen wurden die Kinder hierbei auch in das Thema der ersten Hilfe eingeführt. Dabei staunten die Kleinsten nicht schlecht, dass man einen Menschen wiederbeleben kann und somit auch als "Laie" mit den richtigen Hilfeleistungen vor Ort eine lebensrettende Rolle in der Helferkette vor Eintreffen von Rettungskräften einnehmen kann. 

Gemeinsame Einsatzfahrt

Im Anschluss waren die fingierten Einsatzfahrten mit den Feuerwehrfahrzeugen beinahe das Highlight des Tages. Einmal miterleben, wie schnell alles gehen muss, wenn Menschen in lebensbedrohliche Lagen geraten. Für die Polizei Laufen waren die Jugendbeamten Frau Krammer und Herr Buckel (Pädagoge) im Einsatz. Die Beamten erklärten den Kindern wichtige Säulen der Polizeiarbeit. Dabei durften sich die Kids mitunter Gedanken machen, für welche Zwecke die Polizei eigentlich eingesetzt und alarmiert werden kann. 

Vorführung der Einsatzmittel

Ausrüstungsgegenstände zum Anschauen

Ganz nahe dran an der Polizeiarbeit waren die Kinder spätestens dann, als ihnen wichtige Einsatzmittel gezeigt und vorgeführt wurden. Auf dem Foto sind mitunter wichtige Gesetze, die Polizeikelle, eine Warnweste, ein Alkohol- und Drogenvortestgerät, ein Meterstab und eine Kamera zu sehen, die die Beamten stets mit sich führen. Nachdem sich die Kids durch ihr Wissen auszeichnen konnten (siehe Artikelbild), gab es für sie noch ein Polizeimalbuch. 

Alles in allem war es für die Veranstalter ein gelungener Tag, an den sich die Kinder wohl noch lange und auch gerne erinnern werden. Vielleicht entscheidet sich ja das eine oder andere Kind für eine Karriere bei den Blaulichtkräften, die im Übrigen stets engagierten Nachwuchs suchen.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Laufen

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser