Polizeikontrolle in Waging am See

Autofahrer braust mit 77 km/h durch 30er-Bereich

Waging am See - Bei einer Polizeikontrolle an der Salzburger Straße in Waging am See ist ein Autofahrer besonders negativ aufgefallen.

Am Nachmittag des 25. Maies haben Beamte der Polizeiinspektion Laufen im Zeitraum von 15.45 bis 18.45 Uhr an der Salzburger Straße in Waging am See die Geschwindigkeit überprüft. Dabei wurden 17 Geschwindigkeitsverstöße festgestellt.

Der Schnellste wurde mit 77 Kilometern pro Stunde gemessen, obwohl als zulässige Höchstgeschwindigkeit Tempo 30 erlaubt ist. Den Fahrzeugführer erwarten ein Bußgeld im dreistelligen Bereich, ein Fahrverbot von mindestens einem Monat und ein Punkt in Flensburg.

Drei weitere Fahrzeuglenker mussten angezeigt werden. Die restlichen Fahrer kamen mit einer Verwarnung davon.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Laufen

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser