Verkehrsunfall mit Schwerverletzter in Waging

Auto wird gegen Verkehrsschild geschleudert und überschlägt sich

Waging - Am 20. März fuhr ein 75-Jähriger aus dem Gemeindegebiet Wonneberg gegen 7.45 Uhr mit seinem Mitsubishi auf der Gemeindeverbindungstraße von St. Leonhard Richtung Kreisstraße TS27. Wegen Schneeglätte konnte er an der Einmündung nicht mehr bremsen und rutsche in die Kreisstraße hinein.

Dort kollidierte er mit dem Nissan einer 49-jährigen Frau aus Teisendorf, die mit ihrem Fahrzeug nach rechts gegen ein Verkehrsschild geschleudert wurde und nach einen Überschlag auf dem Dach neben der Fahrbahn zum Liegen kam. Die Frau wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste mit dem Rettungswagen ins Klinikum Traunstein verbracht werden. Auch der Rettungshubschrauber war im Einsatz. 

Die Feuerwehren Waging und Gaden waren mit insgesamt 17 Kräften zur Bergung und Absicherung im Einsatz. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden von geschätzt etwa 20.000 Euro. Die Fahrbahn musste während der Abschlepparbeiten für zirka eine Stunde gesperrt werden. Gegen den Fahrer aus Wonneberg wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr ermittelt.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Laufen

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT