Waghalsiges Überholmanöver bei Freilassing

Audi-Fahrer will in B20-Kreisel überholen - und haut nach Crash einfach ab

Freilassing - Ein waghalsiges Überholmanöver führte am Donnerstag (15. Oktober) zu einem Unfall. Doch der Verursacher haute einfach ab.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Am Donnerstagmorgen, um 6.45 Uhr, kam es im Kreisverkehr bei Freilassing Süd zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein 38-jähriger Einheimischer fuhr mit seinem Renault von der Reichenhaller Straße aus in den Kreisverkehr ein. Anschließend fuhr hinter ihm aus Richtung Globus ein silberner Audi ebenfalls in den Kreisverkehr ein.

Der Renault wollte schließlich den Kreisverkehr in Richtung B20 verlassen. Da dies dem dahinterfahrenden 58-jährigen Audi Fahrer jedoch zu langsam ging, versuchte er noch im Kreisverkehr links zu überholen, um den Kreisverkehr ebenfalls zur B20 zu verlassen.


Dabei streifte er den Renault an der Stoßstange und flüchtete in Richtung Laufen. Zeugen dieser Verkehrsunfallflucht werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Freilassing unter der Telefonnummer 08654/46180 in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © Jens Wolf

Kommentare