Vorfahrtsmissachtung: Audi gegen Audi

Traunreut - Auf der Staatsstraße 2104 kam es Montagmorgen durch Vorfahrtsmissachtung zu einem Unfall. Einer der beiden Fahrer versuchte noch auszuweichen - landet aber im Grashügel.

Zu einem Verkehrsunfall kam es gestern früh auf der Staatsstraße 2104. Der Unfall passierte kurz nach 6 Uhr, als der Fahrer eines Audi A 4 aus der Siebenbürgener Straße in die bevorrechtigte Staatsstraße 2104 einbiegen konnte. Dort war zum gleichen Zeitpunkt der Fahrer eines Audi TT von Stein in Richtung Waging unterwegs. Er versuchte noch, den drohenden Zusammenstoß zu verhindern, kam von rechts von der Straße ab, das Fahrzeug drehte sich um 90 Grad und kollidierte mit einem Grashügel neben der Fahrbahn. Eine Kollision der beiden Fahrzeuge fand nicht statt. Am Audi TT entstand ein Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro.

Pressemitteilung Polizeistation Traunreut

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser