Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am Dienstagmorgen

Vorfahrt übersehen: Unfall in Mayerhofen fordert drei Verletzte

Am Dienstagmorgen (5. Juli) gegen 6 Uhr ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der B 20, Höhe Mayerhofen, an der Einmündung zur Firma Hörl.

Pressemitteilung im Wortlaut

Ein 23-jähriger Mann aus Fridolfing wollte mit seinem BMW an der Einmündung zur B20 nach links in Richtung Laufen abbiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem auf der vorfahrtsberechtigten Bundesstraße in Richtung Freilassing fahrenden Fiat einer 56-jährigen Frau aus Laufen.

An der Einmündung wird die Vorfahrt durch Verkehrszeichen 205 (Vorfahrt gewähren) geregelt. An beiden Fahrzeugen entstand ein erheblicher Sachschaden in Höhe von zusammen mindestens 30.000 Euro. Fahrer und Beifahrer beider Fahrzeuge wurden leicht verletzt und zur Erstversorgung mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Feuerwehr Laufen war mit 25 Mann und 5 Fahrzeugen im Einsatz zur Absicherung und Verkehrsregelung an der Unfallstelle. Die B20 musste zeitweise beidseitig gesperrt werden. Gegen den Fahrzeuglenker aus Fridolfing wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr ermittelt.

Pressemitteilung Polizei Laufen

Rubriklistenbild: © Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Kommentare