Vorfahrt missachtet - Vier Verletzte

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Saaldorf - Bei einem Frontalzusammenstoß am Sonntag wurden vier Personen verletzt, eine davon schwer. Ein 20-Jähriger hatte die Vorfahrt missachtet.

Am 10.10.2010 ereignete sich gegen 15.25 Uhr auf der Einmündung der Kreisstraße BGL 3 in die Staatsstraße 2104 ein Verkehrsunfall, bei dem drei Personen leicht und eine Person schwer verletzt wurden.

Ein 20-jähriger Surheimer wollte mit seinem Pkw von Saaldorf kommend nach links in die Staatsstraße in Richtung Freilassing einbiegen und übersah dabei den Pkw eines 18-jährigen aus Traunwalchen, der von Freilassing in Richtung Waging fuhr. Dieser konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und prallte nahezu frontal in das Fahrzeug des Surheimers. Bei dem Zusammenstoß wurde der Surheimer leicht und seine Beifahrerin schwer verletzt. Der Traunwalchener und sein Beifahrer zogen sich ebenfalls leichte Verletzungen zu. An der Unfallstelle kümmerte sich ein Notarzt und die Besatzung eines Rettungswagens des BRK um die Verletzten.

Die Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Schaden beträgt insgesamt 12.000 Euro. Da an der Unfallstelle Motoröl ausgelaufen war, wurden die Feuerwehren aus Saaldorf und Surheim zur Fahrbahnreinigung benötigt. Die Staatsstraße war für ca. 1 1/2 Stunden total gesperrt.

Pressemeldung Polizei Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser