Unfall: Vierfacher Überschlag endet glimpflich

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Tittmoning - Einen unfreiwilligen vierfachen Salto hat eine junge Autofahrerin erlebt. Doch der Unfall endete glimpflich: Sie wurde nur leicht verletzt - ebenso wie die Verursacherin.

Am Mittwoch, 9. März, fuhr eine 36-jährige Tittmoningerin mit ihrem Pkw gegen 9.45 Uhr auf der Gemeindeverbindungsstraße von Kirchheim in Fahrtrichtung Abtenham. An der Kreuzung zur Lkw-Umfahrung musste sie verkehrsbedingt stehen bleiben.

Beim Anfahren übersah sie den von rechts kommenden Pkw einer 24-jährigen Tittmoningerin. Diese konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren und fuhr ungebremst gegen die Vorderseite des Pkw der 36-Jährigen. Der Pkw der 24-Jährigen wurde zunächst gegen die Leitplanke geschleudert und kam nach vier Überschlägen letztendlich auf der Fahrbahn zum Stehen.

Beide Tittmoningerinnen kamen glücklicherweise nur mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. An beiden Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Gesamthöhe des Sachschadens beträgt 34.000 Euro. Die Fahrbahn war für etwa eine Stunde gesperrt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Laufen

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa, Symbolbild

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser