In Bischofswiesen, Ramsau und Schönau

Innerhalb einer Stunde: Unfallserie im Talkessel

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Landkreis - Der schwere Unfall am Samstag am Eisenrichter Berg war bei weitem nicht der einzige. Innerhalb einer Stunde krachte es gleich vier Mal: In Ramsau, Schönau und zwei Mal in Bischofswiesen.

Gleich vier Verkehrsunfälle innerhalb einer Stunde ereigneten sich am Samstagnachmittag im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Berchtesgaden.

Gegen 15 Uhr befuhr ein 18-jähriger Einheimischer mit seinem Auto mit Anhänger die Bundesstraße 305 in Ramsau. In der Nähe des sog. „oberen Felsentors“ platzte am beladenen Anhänger ein Reifen und das Gespann schaukelte sich dadurch auf. Schließlich stürzte das Auto zur Seite und kam auf der Fahrbahn zum Liegen. Am Zugfahrzeug entstand dabei Totalschaden in Höhe von ca. 8000 Euro. Glücklicherweise blieb der Fahrer unverletzt.

Etwa zur selben Zeit ereignete sich in Bischofswiesen ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 79-jähriger Mann befuhr mit seinem Auto die Bundesstraße 20 aus Richtung Bad Reichenhall kommend. Am Eisenrichterberg kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet in den angrenzenden Straßengraben. Dadurch überschlug sich das Fahrzeug. Der Fahrzeuglenker wurde bei dem Unfall schwer verletzt und nach notärztlicher Erstversorgung vom BRK in das Klinikum Bad Reichenhall verbracht. Die alarmierten Kräfte der Feuerwehr Bischofswiesen waren zur Verkehrsregelung und zum Binden der ausgelaufenen Betriebsstoffe eingesetzt. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von 3000 Euro.

Fast zeitgleich fuhr eine 31-jährige Frau am Parkplatz am Triftplatz in Schönau am Königssee rückwärts aus einer Parklücke. Dabei übersah sie eine vom Kreisverkehr kommende Fahrzeuglenkerin und es kam zum Zusammenstoß. Beide Fahrerinnen blieben unverletzt. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beträgt insgesamt etwa 3000 Euro.

Gegen 16 Uhr befuhr ein 49-jähriger Mann mit seinem Auto die Aschauerweiherstraße in Bischofswiesen. Er wollte nach links auf den Parkplatz des Freibades einbiegen und übersah dabei eine entgegenkommende Fahrzeuglenkerin. Dadurch kam es zum Frontalunfall, bei dem die 32-jährige Frau verletzt wurde. Sie wurde vom BRK ebenfalls in das Klinikum Bad Reichenhall verbracht. Der entstandene Sachschaden beträgt insgesamt etwa 12.000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © aktivnews

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser