Ein Verletzter bei Verkehrsunfall

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Die Vorfahrt hat am Montagnachmittag eine Autofahrerin in Freilassing missachtet. In ihrem Auto saß auch ihr zehnjähriger Sohn.

Am späten Montagnachmittag missachtete eine Freilassingerin das „Vorfahrt achten“-Schild in der Kreuzederstraße in Freilassing. Dadurch kam es zum Zusammenstoß mit einem 25-jährigen Opel-Fahrer, der die Schulstraße stadteinwärts fuhr.

Durch den heftigen Aufprall wurde der junge Mann so schwer verletzt, dass er zur weiteren Behandlung mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Bad Reichenhall gebracht werden musste. Die 30-jährige Golf-Fahrerin sowie ihr ebenfalls im Auto befindlicher zehnjähriger Sohn blieben bei dem Unfall unverletzt.

Am Opel entstand durch den Aufprall wirtschaftlicher Totalschaden. Am Golf entstand ein Schaden von etwa 1500 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser