Verkehrsunfallbilanz 2009 der Polizeiinspektion Grassau

+

Grassau - Im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Grassau, der die 6 Gemeinden Grassau, Übersee, Marquartstein, Unterwössen, Schleching und Staudach-Egerndach, umfasst, ereigneten sich 2009  385 Verkehrsunfälle.

Dies entspricht einem Anstieg von knapp 16 % gegenüber dem Vorjahr 2008 (334 Unfälle).

Bei 92 Unfällen (Vorjahr: 83) wurden 107 (Vorjahr: 105) Bürger verletzt und Die Zahl der Getöteten stieg leider von 2 auf 6 Personen. Der Gesamtsachschaden aller Unfälle wurde auf ca. 462 000 Euro geschätzt.

Hauptunfallursachen:

Von den aufnehmenden Beamten wurden folgende Hauptunfallursachen registriert:

  • 35 Vorfahrtsverletzungen, 32 Verstöße gegen das Rechtsfahrgebot, 40 Unfälle mit einem Abbiegefehler, 20 Unfälle mit nichtangepasster Geschwindigkeit.
  • Bei 9 Verkehrsunfällen (Vorjahr 7) war die Alkoholisierung des Lenkers(in) die Unfallursache. Bei diesen Alkoholunfällen sind 6 Personen verletzt und eine getötet worden.
  • Exakt gleich blieb die Zahl der Unfallfluchten mit 77. Davon konnte knapp die Hälfte geklärt und die Verursacher bei der Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht werden. In den meisten Fällen erhielten die Beschuldigten empfindliche Geldstrafen und einen Entzug des Führerscheines.
  • Die Polizei Grassau wird auch künftig im Rahmen ihrer personellen Möglichkeiten intensive Verkehrskontrollen durchführen und dabei auch weiterhin ein besonderes Augenmerk auf alkoholisierte Fahrzeugführer, auf Geschwindigkeitsverstösse, die Handybenutzung am Steuer und der Gurtanlegepflicht richten, um die Zahl der Unfälle wieder zu senken.
  • An die Radfahrer wird appelliert, bei Dämmerung und Dunkelheit die Beleuchtung der Räder zu benutzen. Wie gefährlich es ist, zu diesen Zeiten ohne Licht zu fahren zeigt auch die Unfallbilanz 2009. Durch diese Unsitte wurden 3 Radfahrer bei Verkehrsunfällen schwer verletzt, da sie von Pkw-Fahrern übersehen wurden.

Im Bereich der Kriminalstatistik kann derzeit noch keine Bilanz gezogen werden. Es ist jedoch der Trend erkennbar, dass keine gravierenden Änderungen gegenüber den Vorjahren zu erwarten sind.

Pressemeldung Polizeiinspektion Grassau

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser