Verkehrsunfall mit zwei Verletzten

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Der 47-jährige Wiener prallte aus ungeklärten Gründen zuerst in die Mauer und dann in die Seite eines Audis. Dabei wurde eine Frau und ein Baby verletzt. * Erstmeldung*

Am Dienstagnachmittag wollte ein 31-jähriger Heilbronner mit seiner Familie von der Thumseestraße in die B21 einfahren. An der Einmündung musste er verkehrsbedingt warten.

Ein 47-jähriger Wiener befuhr zu diesem Zeitpunkt die B21 in Fahrtrichtung Bad Reichenhall und geriet aus bislang noch ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab, prallte dort in eine Mauer und fuhr anschließend in die rechte Fahrzeugseite des wartenden Pkws.

Im Pkw des Heilbronners wurde die Beifahrerin, sowie das ordnungsgemäß gesicherte acht-Monate alte Kleinkind, leicht verletzt. Die beiden Fahrzeugführer blieben unverletzt.

An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 11.000 Euro.

Zur Erstmeldung mit Fotostrecke

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © AKTIVNEWS R.W.

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser