Verkehrsunfall mit zwei schwer Verletzten

+

Übersee - Gegen 13.30 Uhr, befuhr ein 82-jähriger Überseer mit seinem Pkw die TS 4, Bahnhofstraße, von Übersee kommend und wollte auf die St 2096 nach links in Richtung Grabenstätt einbiegen.

Die Vorfahrt ist an dieser Stelle durch Zeichen 206 geregelt. Beim Einfahren auf die St 2096 übersah er einen von Grabenstätt kommenden und bevorrechtigten 67-jährigen Surberger mit seinem VW-Transporter, der nach Grassau wollte. Im Einmündungsbereich kam es trotz eingeleiteter Vollbremsung zum Zusammenstoß. Durch den Zusammenstoß wurde der Überseer in einen Wegweiser geschleudert und in seinem Fahrzeug eingeklemmt.

Die Feuerwehr Übersee war mit 25 Mann im Einsatz um den Unfallverursacher und seine Ehefrau aus dem Fahrzeug zu befreien, die Fahrbahn abzusperren und zu reinigen. Das BRK war mit zwei Einsatzfahrzeugen und Hubschrauber vor Ort. Der Unfallverursacher und seine Ehefrau wurden schwer Verletzt ins Krankenhaus verbracht.

Die Fahrbahn war für ca. 50 Minuten komplett gesperrt.

Pressemitteilung Polizei Grassau

Lesen Sie auch den Bericht mit Fotos und Video

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser