Betrunkener überfährt Instrumente

Marktschellenberg - Die Durchfahrt war zwar viel zu eng, aber davon ließ sich ein betrunkener Urlaubsgast nicht beirren: Er fuhr über Musikinstrumente und krachte schließlich in ein Auto.

Am Sonntag, kurz nach Mitternacht, fuhr ein 80-jähriger Urlaubsgast mit seinem Pkw im verkehrsberuhigten Bereich bei der Sparkasse in Marktschellenberg vom Parkplatz weg, obwohl er zuvor darauf hingewiesen wurde, dass die Durchfahrt zwischen dort gelagerten Musikinstrumenten und parkenden Fahrzeugen zu eng sei. Beim Wegfahren beschädigte er zunächst zwei Marschbecken und prallte schließlich noch gegen einen parkenden Pkw. Der Gesamtsachschaden dürfte sich auf 3000 Euro belaufen.

Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest bei dem Fahrzeuglenker lag über dem erlaubten Grenzwert, weshalb eine Blutentnahme angeordnet und im Krankenhaus Berchtesgaden durchgeführt wurde. Den Fahrer erwartet jetzt eine Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung, außerdem wird er für geraume Zeit auf seinen Führerschein verzichten müssen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser