Ein Unfall - zwei verschiedene Versionen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Ein Unfall, zwei Beteiligte und zwei verschiedene Versionen: An der Wittelsbacherstraße stießen zwei Autos zusammen. Doch wer trägt nun die Schuld am Unfall?

Am Dienstagvormittag, 21. Oktober, ereignete sich gegen 11.10 Uhr in Bad Reichenhall ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Ein 27-jähriger Taxifahrer aus Bad Reichenhall befuhr die Maximilianstraße und wollte an der Einmündung zur Wittelsbacherstraße nach links in die vorfahrtsberechtigte Wittelsbacherstraße einbiegen. Hierbei übersah er den Kleinwagen einer 74-jährigen Nürnbergerin, welche mit ihrem Peugeot in Richtung Stachus unterwegs war, wodurch es im Einmündungsbereich zur Kollision beider Fahrzeuge kam.

Während die auf der Vorfahrtstraße fahrende Nürnbergerin den Unfall als klassischen Vorfahrtsverstoß des Taxifahrers schilderte, gab dieser an, dass beide Fahrzeuge noch durch eine Vollbremsung rechtzeitig zum Stehen kamen und die Nürnbergerin dann beim Wiederanfahren mit ihrem Peugeot, die Front des stehenden Taxis anfuhr.

Zeugen des Unfalls werden gebeten sich mit der Polizei Bad Reichenhall unter Tel. 08651/9700 in Verbindung zu setzen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser