Verkehrsunfall mit Personenschaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Bernau - Am Sonntag, 4. Juli, ereignete sich gegen 6.40 Uhr auf der A8 im Bereich Bernau in Richtung Salzburg ein Verkehrsunfall mit zwei Beteiligten Fahrzeugen und sieben verletzten Personen. **Erstmeldung mit Bildern**

Ein 23-jähriger Belgier und die Insassen - vier Familienmitglieder - waren mit einem Pkw Renault in den Urlaub unterwegs. Der Unfallverursacher, ein 22-jähriger Österreicher kam mit seinem BMW und vier Freunden/innen aus einer fröhlichen Disconacht von München nach Salzburg. Kurz nach dem Bernauer Berg kam der 22-jährige Österreicher mit überhöhter Geschwindigkeit in der Verschwenkung der Bahnbrücke auf den rechten Fahrstreifen und fuhr frontal auf den Pkw Renault des Belgiers auf.

Durch den Aufprall wurden alle fünf Insassen des belgischen Pkws verletzt und mit dem RTW ins KH Prien gebracht und ambulant behandelt – sie konnten das Krankenhaus im Laufe des Vormittags leicht verletzt wieder verlassen. Zwei weibliche Insassen des Unfallverursachers kamen mit dem Rettungshubschrauber ins KH Traunstein. Diese konnten jedoch auch wieder im Laufe des Vormittags entlassen werden. Eine der Insassen trug keinen Sicherheitsgurt, was die Verletzungen hätte verhindern können.

 Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 13.000 Euro. Die Autobahn war für ca. 1 1/2 Stunden nur einspurig befahrbar was einen Rückstau von ca. drei Kilometer verursachte. Auf den Unfallverursacher kommt nun ein Strafverfahren zu.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser