Ampel missachtet - Mädchen umgefahren

Bad Reichenhall - Ein neunjähriges Mädchen wurde von einem Pkw-Fahrer von ihrem Fahrrad gefahren - er hatte die rote Ampel missachtet. Zum Glück wurde die Neunjährige nur leicht verletzt.

Am Dienstag um 18.40 Uhr wollte ein neunjähriges Mädchen mit seinem Fahrrad die Innsbrucker Straße auf Höhe des Holzfeldweges überqueren. Das Mädchen wartete, bis das Grünlicht der Fußgängerampel leuchtete, als es auf die Fahrbahn einfuhr. Zur gleichen Zeit befuhr ein 32-jähriger rumänischer Staatsbürger mit einem Pkw die Innsbrucker Straße von der Stadtmitte kommend in Richtung Berchtesgaden.

Der Mann missachtete das für ihn geltende Rotlicht der Ampel und fuhr gegen die Fahrradfahrerin. Das Mädchen stürzte, wurde aber nur leichtverletzt und mit dem BRK ins Krankenhaus Bad Reichenhall verbracht.

Da der Rumäne keinen festen Wohnsitz in Deutschland hatte, wurde von ihm durch die Polizei eine Sicherheitsleistung in Höhe von 360 Euro einbehalten.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser