+++ Eilmeldung +++

DNA-Spuren liefern Mann aus

Frau vergewaltigt, gequält, lebendig verscharrt: Täter 30 Jahre später gefasst

Frau vergewaltigt, gequält, lebendig verscharrt: Täter 30 Jahre später gefasst

Verkehrsunfall mit fünf Verletzten Personen

+

Bad Reichenhall - Am Samstagvormittag, gegen 11.15 Uhr, ereignete sich auf der B21, in der sogenannten Mooshammerkurve, ein Verkehrsunfall mit fünf verletzten Personen.

Lesen Sie auch:

Ein 25-jähriger Bad Reichenhaller fuhr mit seinem Pkw von Bad Reichenhall kommend auf die B21 in Richtung Salzburg ein. Auf Höhe des Landratsamtes überholte er auf der rechten Fahrspur noch einen Pkw, anschließend verlor er aufgrund nicht mehr angepasster Geschwindigkeit in der Rechtskurve die Beherrschung über seinen Pkw. Er kam ins Schleudern, geriet dadurch auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal mit dem entgegenkommenden Pkw einer 39-jährigen Frau aus Rosenheim zusammen. Hinter dem Pkw der Rosenheimerin fuhr ein 67-jähriger Mann aus Österreich. Dieser konnte nicht verhindern, dass er mit dem Pkw der Rosenheimerin kollidierte.

Bei dem Unfall wurden vier Personen, darunter drei Kinder leicht und eine Frau schwer verletzt. Die Verletzten wurden vom BRK ins Krankenhaus Bad Reichenhall und ins Landeskrankenhaus Salzburg gebracht. Der Gesamtschaden beträgt ca. 40.000 Euro. Alle Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Die Bundesstraße war für ca. eineinhalb Stunden komplett gesperrt.

Zur Umleitung des Verkehrs und Säuberung der Unfallstelle war die Feuerwehr Bad Reichenhall mit mehreren Fahrzeugen und etlichen Männern und Frauen im Einsatz.

Im Zusammenhang mit diesem Unfall werden Zeugen gesucht die den Unfall gesehen haben. Weiter wird der Pkw-Fahrer gesucht, der unmittelbar vor dem Unfall vom Unfallverursacher rechts überholt wurde. Bitte bei der Polizei Bad Reichenhall unter 08651/9700 melden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser