Bremsen versagen - zwei leicht Verletzte

Berchtesgaden - Ein 75-jähriger Mann befuhr am Samstag die Alpenstraße, als plötzlich die Bremsen seines Wagens nicht mehr richtig zogen.

Gegen 13 Uhr fuhr er talwärts vom „Wachterl“ kommend in Richtung Berchtesgaden. Kurz vor dem „Oberen Felsentor“ zogen plötzlich die Bremsen seines Wagens nicht mehr richtig. Der Mann hatte vermutlich vorher die Bremsen zu stark in Anspruch genommen, sodass diese zu heiß wurden und im entscheidenen Augenblick nicht mehr richtig betriebsbereit waren. Um seinen Pkw zu stoppen, lenkte er nach rechts, um von der Fahrbahn abzukommen. Danach stieß er gegen die aufsteigende Böschung und blieb stehen. Zwei Mitfahrerinnen, eine 43-jährige Frau und die 73-jährige Ehefrau des Fahrers, wurden durch den Aufprall leicht verletzt und mußten nach Erstversorgung durch den Notarzt zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus nach Bad Reichenhall verbracht werden. Der Sachschaden wird auf ungefähr 3.000,- EUR geschätzt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser