Auto beim Abbiegen übersehen 

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Ainring – Am Dienstag ereignete sich, gegen 10.20 Uhr, ein Verkehrsunfall an der Einmündung der Hallerstraße in die B 304, der durch eine 68 jahre alten Mann verursacht wurde.

Ein 68-jährige Freilassinger fuhr mit seinem Pkw Mercedes auf der Hallerstraße. Auf der B 304 bog ein Fahrzeug nach links, in die Hallerstraße ab. Dahinter fuhr eine 42 Jahre alte Frau aus Ainring mit ihrem Pkw VW-Polo. Der Freilassinger übersah den roten Polo und fuhr in die B 304 ein. Die Ainringerin konnte ihren Wagen nicht mehr zum Stillstand bringen und fuhr mit der Front in die linke Seite des Mercedes. Nach dem Zusammenstoß drehten sich beide Fahrzeuge.

Der Freilassinger konnte sich nicht mehr aus eigener Kraft aus seinem Fahrzeug bewegen. Die Feuerwehr Ainring und das Bayerische Rote Kreuz wurden alarmiert. Ein in der Nähe wohnender Angehöriger der Freiwilligen Feuerwehr Ainring kümmerte sich sofort um die verletzte Frau. Vor Eintreffen der Feuerwehr konnte der 68-Jährige noch aus seinem Fahrzeug geborgen werden.

Der Freilassinger und auch die Ainringerin wurden bei dem Unfall verletzt. Beide erlitten, nach ersten Erkenntnissen, Verletzungen im Brust- und Rippenbereich. Das Bayerische Rote Kreuz war mit zwei Rettungsfahrzeugen und dem Notarzt vor Ort. Die Freiwillige Feuerwehr Ainring übernahm mit 27 Mann die Verkehrslenkung und die Einrichtung einer Umleitung. Ferner wurde ausgelaufenes Öl gebunden und die Fahrbahn gereinigt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser