Verkehrskontrollen auf B21 Schneizlreuth

„Spitzenreiter“ fast doppelt so schnell wie erlaubt unterwegs

Schneizlreuth - Am Samstag, den 19. September führte die Polizeiinspektion Bad Reichenhall Geschwindigkeitskontrollen aus.

Die Meldung im Wortlaut:


In der Zeit von 19.15 Uhr bis 0.45 Uhr wurde in Schneizlreuth – B21 in Richtung Lofer kontrolliert. 460 Fahrzeuge fuhren durch die Kontrollstelle. Fünf Fahrer wurden verwarnt und drei angezeigt.

Der Schnellste war bei erlaubten 100 km/h mit 186 km/h unterwegs. Diesen erwarten nun Punkte in Flensburg, ein Fahrverbot und eine hohe Geldstrafe.

Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © Matthias Balk/dpa

Kommentare