Verkehrs- und Sicherheitskontrollen im Dienstbereich

Trostberg - Am vergangenen Donnerstag führte die Polizeiinspektion Trostberg mit Unterstützung der Bayerischen Bereitschaftspolizei mehrstündige Verkehrskontrollen im gesamten Dienstbereich durch.

Hierbei mussten 21 Fahrzeuginsassen beanstandet werden, da sie ohne angelegten Sicherheitsgurt unterwegs waren. Elf Fahrzeugführer müssen mit einer Anzeige sowie einem Punkt in Flensburg rechnen, da sie verbotenerweise das Mobiltelefon benutzten. Bei Sicherheitskontrollen wurden unter anderem elf Jugendliche festgestellt, die in der Öffentlichkeit rauchten. Da dies nach dem Jugendschutzgesetz nicht erlaubt ist, wurde dies unterbunden. Den Jugendlichen wurde sowohl die Rechtslage als auch die schädlichen Auswirkungen des Rauchens erläutert, die Glimmstängel dann von ihnen selbst entsorgt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser