Ohne Führerschein erwischt

Trostberg - Bei Verkehrs- und Sicherheitskontrollen fiel ein Pkw-Fahrer besonders aus der Reihe: Er war ohne gültigen Führerschein unterwegs.

Die Polizeiinspektion Trostberg führte am gestrigen Donnerstag mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei München zahlreiche Verkehrs- und Sicherheitskontrollen im Dienstbereich durch.

Drei Fahrzeuginsassen mussten wegen eines nicht angelegten Sicherheitsgurtes verwarnt werden. Acht Fahrzeugführer erwartet eine Anzeige sowie ein Punkt, da sie während der Fahrt verbotswidrig das Mobiltelefon benutzten.

Des weiteren mussten sieben weitere Fahrzeugführer wegen diverser Übertretungen nach dem Straßenverkehrsrecht verwarnt werden. Ein kontrollierter Fahrzeugführer konnte keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen, weshalb gegen ihn ein Strafverfahren eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt wurde. Der Fahrzeughalter wird sich ebenfalls verantworten müssen, da er dem Kontrollierten die Fahrt ohne Fahrerlaubnis gestattete.

Im Rahmen von Jugendschutzkontrollen wurden insgesamt 15 Jugendliche angetroffen, die verbotenerweise in der Öffentlichkeit rauchten. Dies wurde an Ort und stelle unterbunden, die Tabakwaren vernichtet. In diesem Zusammenhang darf nochmals daran erinnert werden, dass Tabakwaren an Kinder und Jugendliche weder abgegeben dürfen noch ihnen das Rauchen in der Öffentlichkeit gestattet werden darf.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © re

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser