Quer durch Freilassing randaliert

Freilassing - Am Dienstagabends wurde die Polizeiinspektion Freilassing von Anwohnern informiert, dass zwei männliche Personen in der Innenstadt randalieren.

Zunächst wurden zwei Christbäume in der Fußgängerzone umgeworfen und eine Beleuchtung am Christkindlmarkt abgerissen. Kurz darauf warfen sie mehrere Werbetafeln um und zerstörten eine Statue, die auf dem Gehweg in der Gewerbegasse aufgestellt war. Ein weiterer Anwohner bemerkte ebenfalls den Vandalismus und folgte ihnen. Schließlich machte er die Bundespolizei Freilassing auf die beiden Aufmerksam, worauf diese von der Bundespolizei angehalten wurden und der Polizeiinspektion Freilassing übergeben wurden.

Gegen die beiden 16 und 20 Jahre alten Personen aus dem Landkreis wird nun eine Anzeige wegen Sachbeschädigung erstattet. Der 20 jährige führte zudem noch ein Einhandmesser mit, bei dem das führen in der Öffentlichkeit nach dem Waffengesetz verboten ist.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser