Vachendorf: Brand in Rohbau

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Vachendorf - In einem unbewohnten Rohbau in Vachendorf hat es in der Nacht zu Samstag gebrannt. Eine Nachbarin vertsädnigte die Feuerwehr.

Am Samstag gegen 0.30 Uhr bemerkte eine Vachendorferin, dass es im Kellerbereich eines benachbarten unbewohnten Rohbaus brannte. Ein hinzugezogener Nachbar begann sofort die Flammen mit einem Feuerlöscher zu bekämpfen. Die FFW Vachendorf löschte den Brand rasch ab und konnte die Brandursache feststellen.

Der Bauherr hatte Asche in einem Karton unmittelbar neben dem Rohbau abgestellt. Die in der Asche befindlichen Glutnester setzten den Karton sowie eine Folie, die auf der Isolierung aufgebracht war, in Brand. Dieser wanderte entlang der Folie um das Haus herum, bis die Flammen bemerkt wurden.

Durch das Feuer und die Hitzeeinwirkung wurden circa 50 qm Isolierung beschädigt; circa 10.000 Euro Sachschaden.

Pressemeldung PI Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser